Der Begriff Gesundheit lässt sich nicht allgemein verbindlich definieren. Die Definition ist vielmehr davon abhängig, aus welcher Perspektive, z. B. medizinisch, psychologisch, soziologisch, …, er betrachtet wird.

Anstelle des Begriffes Gesundheit verwende ich lieber die Begriffe Wohlbefinden und Zufriedenheit. Sie sind weiter gefasst, beziehen die verschiedenen Dimensionen unserer Existenz ein und sind auch offen gegenüber dem unvermeidlichen Wandel.

Mein persönlicher Ansatz in diesem Tätigkeitsbereich ist daher integrativ. Ich verbinde Elemente und Prinzipien aus verschiedenen Ansätzen:

  • Existenziell orientierte Beratung
  • Focusing
  • Gesprächstherapie
  • Buddhismus und Hinduismus
  • Achtsamkeit, Vipassana und andere Meditationsformen
  • Körper- und Energiearbeit (Qigong, Taijiquan, Yoga, Reiki)